Anklage fallengelassen!

-RĂŒckblick-

Mein medizinisches Cannabis war monatelang nicht lieferbar. Ich hatte die komplette Lunge voller Metastasen und wusste, dass Cannabisöl mir helfen konnte. Darum beschloss ich selbst ein paar Pflanzen anzubauen. Ich hatte noch nie in meinem Leben Cannabis angebaut und machte einige AnfÀngerfehler. Nichts desto trotz wuchsen ein paar Pflanzen dann doch ganz gut. Zumindest konnte ich so viel ernten, um mir meine erste Ladung Cannabisöl herzustellen.

Ich fing auch direkt an mit der Behandlung. Ich pumpte mich so zu mit dem Öl, dass ich nicht mehr wusste wo oben und unten war. Ich war stĂ€ndig so schlĂ€frig und hatte gar kein ZeitgefĂŒhl mehr. Darum baute ich die Crowbox (Aufzuchtsanlage) auch nicht direkt wieder ab. Eigentlich gab es sogar Menschen, die das fĂŒr mich tun wollten, weil sie wussten, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht wirklich in der Lage dazu war. Aber auch daraus wurde nichts.

Einige Zeit spĂ€ter wurden mir aufgrund eines krassen Familiendramas (das heftigste was mir jemals passiert ist) SanitĂ€ter und Polizei nach Hause geschickt und von einer Person, die mir mal sehr nahe stand hereingelassen. Als die Polizisten meine Wohnung gerade wieder verlassen wollten, kam ein ganz eifriger Polizist plötzlich an und meinte, wir hĂ€tten da jetzt ein ganz anderes Problem. Ich hatte ein Loch in der TĂŒre, das fĂŒr den Abluftschlauch gedient hatte. Daduch hatte er die Growbox entdeckt, in der sich noch einige Reste (StĂ€ngel und verbrannte BlĂ€tter) befanden.

Daraufhin folgte eine komplette Hausdurchsuchung. Dabei wurde mir auch mein medizinisches Cannabis abgenommen, was ich mittlerweile bekam.

Es war ein absolutes Drama. Das erste Mal in meinem ganzen Leben brach ich komplett zusammen. Ich stand so unter Schock, dass ich nicht mal die KostenĂŒbernahmeerklĂ€rung heraussuchen konnte. Ein paar Tage spĂ€ter reichte ich sie nach, aber mein medizinisches Cannabis bekam ich trotz allem nicht zurĂŒck.

Ich wurde zu knapp 4000€ Geldstrafe verurteilt oder ersatzweise 4 Monate Freiheitsentzug. Ich dachte ich bin im falschen Film. 😳

Ich habe das aber nicht auf mir sitzen lassen, habe das Urteil widerrufen und auf rechtfertigenden Notstand plĂ€diert. Die Staatsanwaltschaft machte es mir nicht einfach. StĂ€ndig sollte ich irgendetwas anderes nachweisen. Alle meine Ärzte wurden angeschrieben, alle Apotheken bei denen ich auf der Warteliste stand und mein Krankenkasse. Obwohl ich schon lĂ€ngst meine KostenĂŒbernahmeerklĂ€rung, mein Rezept und Atteste vom Arzt eingereicht hatte. Manchmal bekam ich nur eine Frist von einer Woche, um noch dies oder jenes einzureichen. Ich war teilweise in der Klinik in dem Zeitraum und musste es von dort aus regeln. Es war schrecklich, aber irgendwie auch gut. Denn ich lernte endlich mal fĂŒr mich zu kĂ€mpfen und nicht stĂ€ndig nur fĂŒr andere.

Es waren 1,5 Jahre in denen ich aufÂŽs ĂŒbelste schikaniert wurde. Eine krasse Zeit fĂŒr mich! Eine Zeit die wirklich sehr anstrengend war und mich viele TrĂ€nen gekostet hat. Aber es ging immer wieder weiter, trotz dieser vielen anderen Dramen in meinem Leben. Und was soll ich sagen? Es hat sich gelohnt!

Das Verfahren gegen mich wurde endlich fallengelassen!

Erst sollte ich ausschließlich meine BedrocanblĂŒten zurĂŒckbekommen. Mir wurden aber drei verschiedene Sorten abgenommen. Darum hat mein Anwalt das Amtsgericht aufgefordert, mir auch diese herauszugeben.

Gestern rief mich mein Anwalt an, um mir zu sagen, dass ich all mein medizinisches Cannabis zurĂŒckbekomme. Halleluja!!

#medizinischescannabis #cannabis #legalisiertcannabis #cannabisalsmedizin #heilkraut #stehfĂŒrdichein #eigenverantwortung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s