Intermittierendes Fasten

Es gibt sehr viele Ernährungsformen, die eine Krebsbehandlung unterstützen können. Unter intermittierenden Fasten, versteht man, wenn man 16 Stunden am Tag fastet und 8 Stunden isst. Das mache ich ständig zwischendurch. Ich esse in der Regel von 14.00 Uhr 22.00. Das ganze verschiebt sich allerdings auch manchmal nach hinten, bei einem chaotischen Menschen, wie mir. 😉

Heute gibts:

Lupinenfilet mit rote Beete, Petersilie und Hummus und dazu ein Getränk aus roten Rüben, Aronia, Gerstengras, Hagebutte und Acaibeeren.

Was genau, an intermittierenden Fasten gut ist, werde ich in einem gesonderten Beitrag erklären.

Jetzt lass ich es mir erst mal schmecken! 😋

Ich liebe Lupinen! 😍

#brustkrebs #metastisierterbrustkrebs #cancer #intermittierendenfasten #gesund #fasten #lupinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s